DE

Hilfreiche Tipps für die Wartung von Zentralstaubsaugern

 

Wartung von Zentralstaubsaugern

Überprüfen Sie das Reinigungszubehör vor jeder Verwendung und reinigen Sie es nach der Verwendung. Defekte Düsen können zur Beschädigung von Oberflächen führen. Ersetzen Sie alte Komponenten des Reinigungszubehörs ggf. durch neue Komponenten.

Wenn Sie einen Defekt des im Handgriff integrierten Startschalters oder bei den Verbindungen oder Einstellungen des Reinigungszubehörs feststellen, bringen Sie das gesamte Reinigungszubehörset zu einem Allaway Vertragshändler, um es überprüfen und reparieren zu lassen. Sie müssen mindestens den Saugschlauch, das Verlängerungsrohr und die Boden-/Teppich-Reinigungsdüse zum Vertragshändler bringen, auch wenn nicht alle diese Teile defekt sind. Es wird empfohlen, dem Vertragshändler einen Kaufbeleg oder ein anderes Dokument vorzulegen, aus dem das Kaufdatum hervorgeht.

Wartung eines Feinfilters

Die Zentraleinheiten sind mit einem Feinfilter (4) ausgestattet, der die Turbine vor Staub schützt. Der Filter muss unbeschädigt und eingesetzt sein. Der Filter muss bei jedem Leeren des Staubbehälters gewartet und ggf. ersetzt werden. Es wird empfohlen, den Filter spätestens nach jedem dritten Leeren des Staubbehälters zu ersetzen Wenn Sie einen Staubbeutel verwenden, sollten Sie den Filter nur bei Bedarf ersetzen.

So ersetzen Sie den Filter:

 

keskuspölynimurin huolto hienosuodattimen vaihtoohje

  1. Ziehen Sie das Netzkabel (5) aus der Steckdose.
  2. Entfernen und leeren Sie den Staubbehälter.
  3. Wenn Sie einen Filterschutz verwenden, entfernen Sie ihn vorsichtig.
  4. Öffnen Sie die Sicherungsmutter (6) unter dem Filter, und entfernen Sie den Filter (4).
  5. Reinigen Sie den Filter, indem Sie ihn behutsam bürsten. Wenn der Filter beschädigt oder verstopft ist, ersetzen Sie ihn durch einen neuen Filter. Lassen Sie keinen Schmutz in den Filter gelangen.
  6. Entfernen Sie jeglichen losen Staub aus der Filterkammer und setzen Sie den Filter wieder ein. Ziehen Sie die Sicherungsmutter (6) per Hand fest. Installieren Sie einen neuen Filterschutz. Reinigen Sie die Abdichtung (3) sorgfältig. Setzen Sie den Staubbehälter (2) wieder ein.
  7. Schließen Sie das Netzkabel (5) an die Steckdose an.
Staubbeutel-Montagesatz

keskuspölynimurin pölypussin asentaminen

Für alle Allaway Zentraleinheiten (Herstellungsjahr ab 2002) ist ein leicht zu installierender Staubbeutel-Montagesatz erhältlich. Nachdem Sie den Staubbeutel-Montagesatz installiert haben, können Sie einen Staubbeutel verwenden. Sie können den Montagesatz auch durch einen Allaway Vertragshändler in älteren Geräten der A- und C-Serie installieren lassen. Wenn Sie einen Staubbeutel verwenden, müssen Sie den Feinfilter seltener warten. Die Verwendung eines Staubbeutels fördert die Hygiene und wird insbesondere für Häuser und Wohnungen mit Haustieren empfohlen.

So installieren Sie den Staubbeutel-Montagesatz:

  1. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose und das Niederspannungskabel aus dem Niederspannungsanschluss.
  2. Entfernen Sie die Zentraleinheit von der Wandmontageplatte.
  3. Entfernen Sie den Staubbehälter. Wenn der Staubbehälter über einen Dichtkegel verfügt, entfernen Sie den Kegelabschnitt aus der Abdichtung, indem Sie die Teile auseinanderziehen.
  4. Entfernen Sie den Feinfilter aus der Zentraleinheit, indem Sie die Sicherungsmutter des Filters öffnen.
  5. Drücken Sie die Staubbeutelhalterung in die Saugmuffe, die im Rahmen der Zentraleinheit sichtbar ist.
  6. Setzen Sie den Feinfilter wieder ein und installieren Sie die Staubbeutelhalterung zwischen dem Filter und der Sicherungsmutter des Filters. Ziehen Sie die Sicherungsmutter fest.
  7. Bringen Sie einen Staubbeutel an der Staubbeutelhalterung an.
  8. Bringen Sie die Abdichtung an der Kante des Staubbehälters an und setzen Sie den Staubbehälter wieder ein. Heben Sie die Zentraleinheit auf die Wandmontageplatte.
  9. Schließen Sie das Niederspannungskabel am Niederspannungsanschluss und das Netzkabel an der Steckdose an.

 

Verwenden eines Filterschutzes

Setzen Sie zunächst den Filter in die Zentraleinheit ein und ziehen Sie die Sicherungsmutter des Filters fest. Setzen Sie dann den Filterschutz auf den Filter. Der Filterschutz muss mit der Öffnung nach oben auf dem Filter sitzen.

Mit einem Filterschutz in der Zentraleinheit lässt sich die Zentraleinheit einfacher reinigen. Außerdem werden Wartungsintervall und Lebensdauer des Filters verlängert. Die Verwendung eines Filterschutzes wird empfohlen. Verwenden Sie keinen Filterschutz in Zentraleinheiten, die mit einem Staubbeutel versehen sind.

Weitere Informationen über den Filterschutz.

Wartung eines waschbaren Feinfilters

Entfernen Sie ggf. vorhandenen Schmutz vom waschbaren Feinfilter, indem Sie ihn behutsam saugen oder bürsten. Anschließend können Sie ihn unter fließendem Wasser waschen. Ein waschbarer Filter kann ca. fünf Mal gewaschen werden, bevor er ersetzt werden muss. Die Verwendung eines Filterschutzes erleichtert die Wartung des Feinfilters.

Beschädigte Niederspannungsleitungen

Wenn die Niederspannungsleitungen beschädigt sind und die Zentraleinheit ersetzt werden muss, wird empfohlen, die akustisch aktivierbare Zentraleinheit C 40 Sonis zu erwerben.

Gerätedaten für Wartungszwecke

arvokilpi

Wenn Sie die Dienste eines Allaway Vertragshändlers in Anspruch nehmen, müssen Sie die Typnummer und Seriennummer der betreffenden Zentraleinheit angeben. Sie finden diese Daten auf dem Typenschild an der Außenseite der Zentraleinheit auf der Seite des Turbinengehäuses.

Das Gerät muss immer mit der richtigen Seite nach oben transportiert werden.

 

Wenn das Staubrohr oder Fortluftrohr verstopft ist
  • Leeren Sie den Staubbehälter und reinigen oder ersetzen Sie den Filter.
  • Lokalisieren Sie die Verstopfung, indem Sie kleine Streifen Küchenpapier durch die Saugdosen ansaugen. Wenn Sie den Papierstreifen im Staubbehälter finden, ist der entsprechende Luftweg nicht verstopft.
  • Nachdem Sie die Verstopfung gefunden haben, entfernen Sie die Zentraleinheit und stellen Sie sicher, dass die Verbindungsstücke der Zentraleinheit nicht verstopft sind.
  • Schließen Sie das Verbindungsstück an der Ansaugseite der Zentraleinheit mittels einer Saugschlauchmuffe an die Saugdose der verstopften Verzweigung an oder, wenn sich die Verstopfung im Hauptrohr befindet, an die Saugdose mit der kürzesten Entfernung zur Verstopfung.
  • Starten Sie die Zentraleinheit über den Niederspannungsanschluss mit einem Metalldraht.
  • Begeben Sie sich zum eigentlichen Installationsort der Zentraleinheit. Öffnen und schließen Sie die Öffnung des Saugrohrs mit Ihrer Handfläche. Hierdurch wirken Impulse mit niedrigem Druck auf die Verstopfung.
  • Wenn die Verstopfung nicht innerhalb von 10 bis 15 Sekunden beseitigt wird, trennen Sie die Zentraleinheit von der Saugdose, um die Turbine zu belüften und ihre Überhitzung zu vermeiden.
  • Wiederholen Sie den Vorgang nach ca. einer Minute.
  • Wenn Sie die Verstopfung nicht durch Ansaugung beseitigen können, ihre Position jedoch gefunden haben, sollten Sie versuchen, Zugang zum Rohr zu erlangen, ohne Wände/Verkleidungen zu demontieren (oder in unverhältnismäßigem Ausmaß zu demontieren). Wenn Sie Zugang zum Rohr erlangen können, ist es in der Regel möglich, die Verstopfung durch Öffnen der Rohrverbindung zu beseitigen.
  • Versuchen Sie nie, eine Verstopfung durch Überdruck zu beseitigen, da die Rohrverbindungen durch Überdruck geöffnet werden.
  • Sie können auch versuchen, eine Verstopfung zu beseitigen, indem Sie eine Spirale vorsichtig in das Rohr einführen, ohne dabei die Rohrverbindungen aufzustoßen.
  • Wenn Sie die Verstopfung nicht mithilfe der obigen Anweisungen beseitigen können, wenden Sie sich bitte an einen Allaway Vertragshändler. Kameras bieten eine gute Methode zum Lokalisieren von Verstopfungen. Sie können sich bei Vertragshändlern nach geeigneten Kameras erkundigen.
  • Verstopfungen treten in Allaway Staubrohren selten auf. Falls dennoch eine Verstopfung auftritt, ist die Ursache fast immer eine fehlerhafte Installation.
Pflege des Saugschlauchs

Sie können die Lebensdauer des Saugschlauchs für Saugdosenaktivierung verlängern, indem Sie den Schlauch mit Wasser und Waschmittel waschen. Halten Sie beide Enden des Schlauches hoch, um den Schlauch mit Wasser zu füllen. Sie können den mit Wasser gefüllten Schlauch schütteln und vorsichtig mit dem Fuß Druck auf ihn ausüben. Trocknen Sie den Schlauch gründlich, bevor Sie den Staubsauger verwenden. Waschen Sie jedoch niemals einen Saugschlauch für Handgriffaktivierung.

Wenn der Saugschlauch beschädigt ist

Wenn Sie einen Schlauch für Saugdosenaktivierung verwenden: Schneiden Sie den beschädigten Abschnitt ab und verbinden Sie die Saugschläuche mit einer Verbindungsmuffe. Wenn der Saugschlauch in der Nähe der Schlauchmuffe oder des Handgriffs beschädigt ist, drehen Sie die Saugschlauchmuffe oder den Handgriff, um sie bzw. ihn zu entfernen, schneiden Sie den beschädigten Teil ab und drehen Sie die Saugschlauchmuffe oder den Handgriff wieder in die korrekte Position. Die Teile sind mit einem Linksgewinde mit dem Schlauch verbunden.

Ein Schlauch für Handgriffaktivierung kann nicht gekürzt oder verlängert werden, ohne das Ende des Schlauchs zu entfernen. Wenn Sie Fragen zur Pflege oder zu Reparaturen haben, wenden Sie sich bitte an einen Allaway Vertragshändler. Suchen Sie hier einen Vertragshändler in Ihrer Nähe.

Wenn die Saugkraft nachgelassen hat.

Überprüfen Sie, ob Folgendes zutrifft:

  • Die anderen Saugdosen sind intakt und dicht.
  • In der Saugdose befinden sich keine Objekte, die den Luftzug verhindern.
  • Der Saugschlauch ist unbeschädigt und enthält keine Objekte, die den Luftzug verhindern.
  • Der Staubbehälter ist ordnungsgemäß installiert und seine Abdichtung ist unbeschädigt.
  • Der Staubbehälter wurde geleert oder ein ggf. vorhandener Staubbeutel wurde ersetzt.
  • Der Feinfilter wurde gewartet.
  • Die Fortluft kann ungehindert abgeleitet werden.
  • Die Rohre sind luftdicht.
Überprüfen des Rohrsystems auf Luftdichtigkeit

Wenn Sie eine Undichtigkeit vermuten, überprüfen Sie, ob das Rohrsystem luftdicht ist. Die Luftdichtigkeit des Rohrsystems muss außerdem während der Installation vor dem Schließen der Wände überprüft werden. Verwenden Sie zum Überprüfen der Luftdichtigkeit keinen Überdruck.

So überprüfen Sie die Luftdichtigkeit des Rohrsystems:

Schließen Sie alle Saugdosen und schalten Sie die Zentraleinheit für höchstens 20 Sekunden ein, indem Sie den Anlassstromkreis mit einem Metalldraht (z. B. einer U-förmigen Büroklammer) schließen. Wenn ca. 10 Sekunden nach dem Einschalten der Einheit Luft aus dem Fortluftrohr austritt, weist das Rohrsystem eine undichte Stelle auf. Lokalisieren und beseitigen Sie die Undichtigkeit.

Blockieren Sie bei den folgenden Modellen das Entlastungsventil während des Tests mit einem Stück Karton: DV-30, C 40 und Duo (Abbildung).

Das Gerät darf nicht länger als 20 Sekunden bei geschlossenen Saugdosen in Betrieb sein, da bei vollkommen dichter Installation die Turbine keine Luftzufuhr erhält und sich überhitzt und evtl. beschädigt wird.

Zischendes Geräusch an der Saugdose

An geschlossenen Saugdosen sollte während des Saugens kein zischendes Geräusch auftreten. Wenn ein zischendes Geräusch zu hören ist, ist die Saugdose undicht. Stellen Sie sicher, dass die Muffe des Saugdosenoberteils auf die korrekte Länge gekürzt wurde. Weitere Informationen zum Kürzen der Muffe finden Sie in der Installationsanleitung für das Allaway Rohrsystem. Das Saugdosenoberteil kann durch Lösen der Schrauben mit einem Schraubendreher von der Wand entfernt werden.

Wenn sich die Zentraleinheit nicht einschalten lässt oder sich ausschaltet, überprüfen Sie Folgendes:
  • 230-V-Stromversorgung der Steckdose
  • Ob sich die Zentraleinheit über andere Saugdosen starten lässt
  • Die Verbindung des Niederspannungsanschlusses mit seinem Gegenstück an der Wandmontageplatte der Zentraleinheit
  • Ob die Zentraleinheit über den Niederspannungsanschluss gestartet wird, wenn Sie den Anlassstromkreis mit einem Metalldraht schließen
  • Bei Saugschläuchen für Handgriffaktivierung: Ist der Anlassstromkreis des Schlauchs intakt? Wenn die Zentraleinheit z. B. durch Verbinden der Kontaktstifte der Saugdose mit einem Metalldraht, jedoch nicht durch den im Handgriff integrierten Startschalter für den Saugschlauch gestartet wird, ist der Schlauch oder der Schalter beschädigt.
  • Wenn die Zentraleinheit mit dem Niederspannungsanschluss, jedoch nicht mit der Saugdose gestartet wird, überprüfen Sie, ob die Niederspannungsleitungen intakt sind.
  • Ob der Überhitzungsschutz des Elektromotors ausgelöst wurde. Warten Sie mindestens eine halbe Stunde, bevor Sie das Gerät neu starten.
  • Ob der Überlastschutz des Elektromotors ausgelöst wurde. Dies bewirkt, dass das Startrelais in der Zentraleinheit klickt, wenn Sie die Zentraleinheit zu starten versuchen, der Motor wird jedoch nicht gestartet. Wenden Sie sich an einen Allaway Vertragshändler.
Vertragshändler bieten Ihnen Hilfe

Wenn beim Warten des Systems Probleme auftreten oder wenn die Zentraleinheit Wartung erfordert, sollten Sie sich an den Allaway Vertragshändler in Ihrer Nähe wenden. Das Netz der Vertragshändler deckt das gesamte Land ab.

We use cookies to improve user experience. By your continued use of this site you accept such use. Read more about our cookie policy and privacy policy.
Close
Kontaktieren Sie uns