DE

Freistehendes Haus mit Satteldach, in den 1960er-Jahren erbaut

60-luvun pientalo

Zentraleinheit

Unser Beispielhaus ist ein kleines Haus mit Satteldach, das in den 1960er-Jahren erbaut wurde. Da das Haus über keinen eigenen Aufbewahrungsraum verfügte, wurde die Zentraleinheit im bewohnbaren Bereich installiert. Als geeigneter Ort erwies sich der Putzschrank im Eingang. Aufgrund dieses Standorts empfahl sich die Wahl einer Zentraleinheit aus der leisen C-Serie. Der Benutzer entschied sich schließlich für das Modell C 30.

Rohrsystem

Das Staubrohr wurde in einem Schrank installiert. Es wurde zunächst von der Wandmontageplatte der Zentraleinheit nach unten geführt. Danach wurde das Rohr in einem Winkel von 90° gebogen und sein Ende wurde zur Saugdose an der Wand des Schrankes geführt, in einer Höhe von ca. 70 cm. Im oberen Abschnitt des Schrankes und an der Decke wurden für das Staubrohr Löcher von 50 mm Durchmesser gebohrt. Das Fortluftrohr wurde in der Decke unter einer Isolation mit Mineralwolle von 50 mm Stärke installiert. Im Fortluftrohr in der Decke wurde außerdem ein Schalldämpfer montiert. Das Fortluftrohr endete am Giebel des Hauses, in dem die Abluftöffnung installiert wurde.

Saugdosen

Der Schrank, in dem die Zentraleinheit installiert wurde, befand sich ungefähr in der Mitte des Hauses. Deshalb war in dem Haus nur eine Saugdose erforderlich. Diese wurde an der Wand des Schrankes installiert, in der sich die Zentraleinheit befand. Für das Montagebauteil wurde ein Loch von 75 mm Durchmesser in die Wand des Schrankes gebohrt. Das Saugdosenoberteil wurde von außen auf das Montagebauteil geschraubt.

Weitere Maßnahmen

Schließlich wurden gemäß der Montageanleitung Lüftungslöcher am Schrank angebracht. Vom unteren Einlegeboden des Schrankes wurde entlang der Breite des Eingangs ein Streifen von 30 mm entfernt, und im oberen Abschnitt des Schrankes wurden über der Zentraleinheit ähnliche Öffnungen angebracht. So konnte die von der Zentraleinheit erzeugte Warmluft aus dem Schrank entweichen. Bevor das Gerät eingeschaltet wurde, installierte ein Elektriker eine mit einer trägen Sicherung von 10 A ausgestattete Netzsteckdose im Schrank.

Zubehör

Zentraleinheit C 30, Wandmontageplatte für die C-Serie, Aufputzbefestigungen für die Wandmontageplatte, Rohrpaket PPL 44, 4 Staubrohre von 1,2 m, Fortluftschalldämpfer, Abluftöffnung und Reinigungszubehör

Sehen Sie sich weitere Beispiele an:

We use cookies to improve user experience. By your continued use of this site you accept such use. Read more about our cookie policy and privacy policy.
Close
Kontaktieren Sie uns